9:2 C-Jugend marschiert weiter

Am 8. Spieltag besiegte unsere C-Jugend am Mittwochabend den 2001er Jahrgang der SG Erfthöhen mit 9:2 (0:4). Mutscheid feierte damit seinen achten Meisterschaftssieg in Folge und bleibt in der laufenden Saison weiterhin ohne Punktverlust an der Spitze der Tabelle.

Die Abendpartie startete pünktlich um 18 Uhr mit Flutlicht und unter einsetzendem Nebel auf dem Aschenplatz in Zingsheim. Anders als in den letzten Spielen ging unser Plan von einem schnellen 1:0 nicht auf. Zwar kontrollierten wir durch viele Ballstafetten die SG aus Erfthöhen, jedoch blieb der entscheidende Pass ein Tick zu ungenau. So dauerte es knappe 20 Minuten bis Christoph Weber, durch Florian Metzen in Szene gesetzt, zum verdienten 1:0 einschob. Metzen nutzte den direkten Wideranpfiff, unserer vom Gegentreffer spürbar enttäuschten Gastgeber, um trickreich mit einer herrlichen Einzelaktion auf 2:0 zu erhöhen. In der Folgezeit erspielten wir uns weitere gute Chancen. Bis zur Pause konnten davon zwei weitere in Zählbares umgemünzt werden. Zweimal schob Christoph Weber von der Grundlinie aus überlegt in die Mitte. Murad Alijev und Metzen erhöhten so zum verdienten 4:0 Pausenstand.

Nach der Pause machten wir weiter Druck. Innerhalb von 15 Minuten erhöhten wir durch einige wunderbar herausgespielte Tore auf 8:0. Torschützen nach Vorlagen von Alijev, Luca Feuser, Metzen und Nico Retzmann waren Thomas Heinen (37 Min.), Metzen (39 Min.), Weber (45 Min.) und Alijev (50 Min.). Beinahe hätte auch Matthias Wirtz sein erstes Saisontor erzielt. Mit Einsatzwillen und dem dazugehörigen Quäntchen Glück setzte er sich gegen drei Gegenspieler durch, scheiterte jedoch denkbar knapp am heraus eilenden Torhüter. In der 55. Minute schickte unser Abwehrchef Lukasz Zsibrita, Florian Metzen mit einem langen Ball in Richtung gegnerisches Gehäuse. Metzen behielt die Übersicht und schob den Ball am Torwart vorbei in die linke untere Ecke. Auf Anweisung unseres Schiedsrichters Ralf Müller nahmen wir daraufhin einen Gang raus. Diese Anweisung bereitete uns jedoch diese Saison zum wiederholten Male Probleme. Der Gastgeber kam so in der letzten Viertelstunde zu mehr Räumen und Spielanteilen. Einen missglückten Rückpass nutze Erfthöhen in der 60. Minute zum Ehrentreffer. Durch einen klasse Weitschuss in den Winkel kurz vor Schluss, konnten die Gastgeber sogar noch auf den 2:9 Endstand verkürzen.

Am Samstag den 22.11.2014 um 15:30 bestreiten wir unser letztes Heimspiel für dieses Jahr an der Hardtbrücke gegen den TSV Schönau/Mutscheid/Pesch-H.

Aufstellung:

Aufstellung

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*