B-Jugend startet mit zwei Siegen in die Rückrundenmeisterschaft

Glücklicher Sieg für B-Jugend

Nach einer Pause von gut drei Monaten ging es für uns am Sonntag zum ersten Spiel der Kreisleistungsstaffel nach Frauenberg zum ETSC III. Trotz einer alles andere als optimalen Vorbereitung, für die vor allem der starke Schneefall verantwortlich war, wollten wir an die guten Leistungen aus der Herbststaffel anknüpfen. Beiden Teams merkte man die lange Pause an, sodass zunächst ein sehr zerfahrenes Spiel entstand. Dennoch ergaben sich auf beiden Seiten Torchancen, die die gut aufgelegten Torhüter parieren konnten. Dazu ließen für uns Lars Kleefuß und Florian Metzen gute Gelegenheiten aus. Die letzte Aktion vor der Pause brachte dann aber doch noch die Führung für uns. Ein schöner Spielzug über die linke Seite wurde von Christoph Weber veredelt, der nach Querpass von Flo präzise in die linke Ecke einnetzte. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel zu einem Kampfspiel, dazu wurde die Stimmung auch noch von außen angeheizt. Trotzdem gab es auch auf dem Platz viele unnötige Situationen, die man sich hätte sparen können. Hervorzuheben ist die Leistung von Jonas Breitzter, der sein Tor in der zweiten Halbzeit zunagelte und auch bei langen Bällen eine sichere Figur machte. Aber auch wir hätten den Sack zu machen müssen, ließen jedoch einige 100%ige Chancen aus. Die beste vergab unser Torschütze Christoph, als er vor dem leeren Tor den Ball nicht richtig traf. Aufgrund des Siegtores sei ihm das aber nochmal verziehen ;). In den letzten Minuten ließen wir dann hinten nichts mehr zu und brachten die glückliche, aber dennoch nicht ganz unverdiente Führung über die Zeit. Trotzdem ist in der nächsten Woche gegen den Kaller SC eine Leistungssteigerung nötig, wenn man die drei Punkte an der Hardt behalten will. Anpfiff ist um 10:30.

 

Aufstellung SV Mutscheid:

 

Jonas Breitzter; Lars Haag, Marc Burggraf, Marius Königsfeld, Simon Klöckner; Thomas Heinen, Marc Schmitz; Nico Retzmann, Christoph Weber, Florian Metzen; Lars Kleefuß
Auswechslungen:

Tim Schmitz → Marc Burggraf

Niklas Arenz → Tim Schmitz

Tim Schmitz → Niklas Arenz

 

B-Jugend holt zweiten Sieg

Nach einem eher glücklichen Sieg gegen den ETSC III hatten wir am Sonntag mit dem Kaller SC ein Team zu Gast, das man bereits aus der Herbstrunde kannte. Dort gab es in zwei Spielen für beide Mannschaften jeweils einen Sieg. Nun wollten wir versuchen, den Aufwärtstrend fortzusetzen und die drei Punkte an der Hardt zu behalten. Hinzu kam, dass wir zum ersten Mal in den neuen Trikots spielten. Am Anfang war es, wie bereits letzte Woche, ein sehr zerfahrenes Spiel mit vielen Fehlpässen. Wir versuchten, mit langen Bällen auf unsere schnellen Stürmer zum Erfolg zu kommen. Dies hatte zur Folge, dass das Mittelfeld oft nicht stattfand. Aber auch die Gäste setzten vermehrt auf lange Bälle, sodass sich für die Zuschauer ein zäher Kick entwickelte. Chancen gab es auf beiden Seiten, bei uns scheiterten Florian Metzen und Christoph Weber aus aussichtsreichen Situationen. Hinten rettete für uns einmal mehr Jonas Breitzter, der bereits in der letzten Woche der Grund für den Sieg war. In der Mitte der ersten Halbzeit gingen wir dann etwas glücklich, aber nicht unverdient in Führung. Nach einer Ecke konnte Kall das Spielgerät nicht klären und Felix Zimmermann nagelte den Ball mit links kompromisslos in den Winkel. Kurz vor der Pause schlugen die Gäste dann zurück. Nach einem Freistoß, von dem eigentlich keine Gefahr ausging, kam Kall durch einige Unstimmigkeiten in der Abwehr zum Ausgleich. Diese Aktion war die einzige, bei der die Viererkette in der ersten Halbzeit nicht gut aussah. Nach der Pause wurde es dann das Spiel der vergebenen Großchancen. Zunächst hatten wir große Chancen zur erneuten Führung. Allein Christoph hatte drei 100%ige Chancen um das 2:1 zu erzielen. Aber auch die Gäste standen uns in vergebenen Chancen in nichts nach. Die größte gab es, als ein Gästespieler frei vor unserem Tor vorbeischoss. So kam es, dass es kurz vor Schluss immer noch 1:1 stand. Henrik Schmitz brachte auf den Punkt, was alle dachten und sagte: „Das fühlt sich an wie `ne 10:0 Niederlage. Dann gab es allerdings nochmal einen Freistoß aus dem Mittelkreis. Ein gegnerischer Abwehrspieler verlängerte und das Unmögliche passierte: Christoph, von dem man dachte, dass er am heutigen Tag eigentlich kein Scheunentor treffen würde, sorgte für den Siegtreffer. Allerdings war hier auch eine gehörige Portion Glück mit von der Partie. Danach gab es kein Halten mehr und die Partie wurde auch gar nicht mehr angepfiffen. Aber vom Gegner gab es noch einige Beschwerden, da behauptet wurde, der Ball hätte vor dem Freistoß nicht gelegen. So kam es noch zu einigen unschönen Situationen. Dennoch überwog am Ende die Stimmung über die drei Punkte.

Im Endeffekt war es ein Sieg, der in Ordnung ging, ein Unentschieden wäre jedoch gerechter gewesen. Nächste Woche gegen Nöthen-Pesch-Harzheim müssen wir dann versuchen, den Aufwärtstrend fortzusetzen und wieder Punkte mitzunehmen. Zudem bedankt sich die B-Jugend beim Verein für die neuen Trikots.

 

Aufstellung SV Mutscheid:

 

Jonas Breitzter; Thomas Heinen, Marc Burggraf, Marius Königsfeld, Simon Klöckner; Felix Zimmermann, Marc Schmitz; Lars Kleefuß, Christoph Weber, Florian Metzen; Henrik Schmitz

 

Auswechslungen:

Lars Haag → Marc Schmitz

Tim Schmitz → Henrik Schmitz

Marc Schmitz→ Marc Burggraf

Henrik Schmitz → Tim Schmitz

Niklas Arenz → Marc Schmitz

 

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*