Derbysieg für Mutscheid

Im spannenden Derby-Spiel gegen die direkten Nachbarn aus Nöthen konnte Mutscheid drei weitere Punkte ergattern. Beide Mannschaften zeigten ein körperbetontes und kampfstarkes Fußballspiel, dass bis zur letzten Minute spannend blieb. Mutscheid war aufgrund seiner langjährigen Erfahrung zunächst die überlegenere Mannschaft. Ein Pass in den Lauf ließ Stürmerin Leah Burggraf alleine auf die gegnerische Torhüterin zulaufen. Mit einem platzierten Schuss in die kurze Ecke geht Mutscheid früh in Führung. Eine weitere schöne Passkombination im Sturm lässt Stürmerin Charleen Geck in den Strafraum der Gastgeberinnen eindringen. Souverän schiebt Geck den Ball an der Torhüterin vorbei und erhöht auf ein 0:2. Mutscheids Außenverteidigerinnen Gina Möllmann und Kira Haag waren mit zwei schnellen und ballsicheren Außenstürmerinnen Nöthens stark gefordert. Sie meisterten ihre Aufgabe souverän und versperrten ihren Gegnerinnen immer wieder den Weg nach vorne. In der 26. Spielminute pariert Torhüterin Julia Henrichs einen strammen und platzierten Weitschuss der Gegnerinnen und lässt ihn nach vorne hin abprallen. Nöthen nutzt die Chance und erzielt den Anschlusstreffer zum 1:2. In der zweiten Halbzeit können die Mutscheiderinnen durch einen schnellen Konter aus der Abwehr heraus über die Mittelfeldspielerinnen Alexandra Steffens und Jennifer Schneider ihre Stürmerin Leah Burggraf ein weiteres Mal im gegnerischen Strafraum in Szene setzen. Nöthens Torhüterin kann den Schuss von Burggraf mit Mühe an die Latte abwenden. Zimmermann schnappt sich den Abpraller und legt erneut auf Burggraf quer, die ihre zweite Chance nutzt und das 1:3 erzielt. Nöthen wird in der zweiten Halbzeit mutiger und erlangt zunehmend mehr Spielanteile. Bei einer Ecke kann Nöthen mit einem platzierten Kopfball erneut den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen. Nöthen drängt die letzten Spielminuten auf den Ausgleichstreffer, kann seine wenigen Chancen allerdings nicht verwerten. Mutscheid gewinnt knapp mit 2:3 gegen das neugegründete Team Nöthen-Pesch-Harzheim.

Mit diesem Sieg hat Mutscheid sich auf den 6. Tabellenplatz vorgekämpft. Ein riesiger Dank geht an die zahlreich erschienen Zuschauer und Fans, die Mutscheid mit Trommel, Musikbox und Banner angefeuert haben. Nach einem spielfreien Sonntag trifft Mutscheid im nächsten Spiel auf den 7.-platzierten SW Friesheim. Das Spiel findet am 17.10. um 11 Uhr in Pingsheim statt.

Bericht von Sandra Siebert

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*