Derbytime an der Hardtbrücke

Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Heimspiele am gestrigen Sonntag an der Hardtbrücke ausgetragen. Als besonderes Highlight neben dem Platz gab es Würstchen vom Grill, leckeren Kuchen und eine Verlosung, bei der ein Leverkusentrikot gewonnen werden konnte.

Auf dem Platz stand das Derby gegen den SV Houverath an. Sowohl bei den Gästen als auch bei der Heimelf mussten einige Ausfälle kompensiert werden. Dies gelang unserer Elf zunächst besser. Durch eine schöne Einzelaktion auf der linken Seite konnte Paul Rawicki in der 15 Minute das 1:0 markieren. Die Gäste hatten bis dato keine nennenswerten Offensivaktionen. Auf Mutscheider Seite wurden die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt und auch die Abstimmung in einigen Situationen war mangelhaft. In der 35 Minute gelang es den Houverathern den Ausgleich zu erzielen. Ein lang geschlagener Ball senkte sich ins Tor. Im Anschluss hatten die Gäste noch eine gute Einschussmöglichkeit, die Alex Ohlerth stark parierte. Somit ging es nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit mit 1:1 in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren deutlich präsenter und konnten sich jetzt auch klarere Torchancen herausspielen. In der 50. Minute war es erneut Paul Rawicki, der die Mutscheider in Führung schoss. Dem Treffer ging eine schöne Kombination unseres Mutscheider Dreizacks ; ) voraus. Christoph Schneider, Jan Dederichs und Paul Rawicki kombinierten sich im Houverather Strafraum auf engstem Raum durch, sodass Rawicki mit dem Außenriss abschließen konnte. Rund 10 Minuten später gelang es den Gästen erneut den Ausgleich zu erzielen. Ein wuchtiger Freistoß von der Strafraumgrenze führte zum 2:2. Die Mutscheider ließen sich durch den Ausgleich nicht irritieren und spielten zielstrebiger als noch in Halbzeit nach vorne. In der 70. Minute wurde Christoph Schneider im Strafraum umgerannt, sodass der gute Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß endschied. Kapitän Stefan Schnitzler nahm sich gewohnt souverän der Angelegenheit an und traf zur umjubelten 3:2 Führung. Etwa 5 Minuten später gelang es Christoph Schneider seine gute Leistung mit einem Tor zu krönen. Sein Kopfball konnte zunächst noch abgewehrt werden, der Nachschuss fand dann aber den Weg ins Tor. Zahlreiche weitere Chancen blieben leider ungenutzt, sodass es beim 4:2 Heimsieg blieb.

Fazit: Eine deutlich stärkere zweite Halbzeit führte letztendlich zum verdienten Heimsieg.

Bemerkenswert: Einen großen Dank an die VIELEN Zuschauer, die uns während der gesamten Partie positiv unterstützt haben.

Die Partie war trotz des Derby-Charakters sehr fair geführt, sodass der gute Schiedsrichter wenig Probleme mit der Spielleitung hatte.

Vorm Anpfiff wurde dann auch endlich das langersehnte Mannschaftsfoto mit den neuen Trainingsanzügen gemacht. Auf diesem Wege nochmals ein großes Dankeschön an die Galerie Christian Lethert, die uns mit neuen Trainingsanzügen und Trikots ausgestattet hat!

Aufstellung: Ohlerth A., Schretzmann M. (Al-Ais M.), Römer S., Palmersheim S., Schnitzler S., Dederichs F., Rawicki P., Kump A. (Siebert F.) (Sticker F.), Dederichs J., Schneider C., Shalada F.

Ausblick: Am kommenden Wochenende hat die zweite Mannschaft der SG Mutscheid/Effelsberg spielfrei. Dafür gibt es für die erste Mannschaft Fußball satt in dieser Woche. Die Termine können bei fupa.net nachgeschaut werden.

IMG_0389 IMG_0396 IMG_0405 IMG_0433 IMG_0446 IMG_0459 IMG_0460

 

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*