Die B-Jugend steckt weiterhin in einem Loch fest

Nachdem wir gegen Erft01 stark gespielt haben, jedoch 0:1 verloren, kassierten wir zwei weitere Niederlagen in Folge, die uns das Rennen um die oberen Plätze in der Tabelle, zu Nichte machten. Heute hatten wir das letzte Heimspiel an der Hardt und wollten unbedingt einen Sieg einfahren. Jedoch ging dieser Plan mächtig in die Hose. Wir standen nach der ersten Halbzeit durch zwei individuelle Fehler 0:2 hinten. Unsere Mannschaft hatte gefühlte 70% Ballbesitz, jedoch konnten wir diese Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.
In der zweiten Halbzeit, spielten wir unsere Gegner regelrecht an die Wand, jedoch blieben hier auch die Torchancen und die Tore aus. Es waren nur noch 10 Minuten zu spielen, als Christoph Weber durch eine schöne Einzelaktion den Ausgleich erzielte. Nach dem Tor stellten wir auf eine Dreierkette um, damit wir den Ausgleich bzw. sogar noch den Siegtreffer erzielen konnten. Offensiv und auch defensiv spielten wir wieder, wie noch am Anfang der Saison. Jedoch stachen vor allem Burggraf (IV und LM) und auch Lukasz Zsibrita (IV und ZM) heraus, da sie vor allem in den 1 gegen 1 Duellen immer präsent auftraten, aber auch durch Offensivaktionen auffielen. Der Wille war da, jedoch fehlte uns das nötige Quäntchen Glück um einen Sieg einzufahren. Stellenweise mussten wir leider auch noch mit nur 10 bzw. 9 Mann spielen da sich neben Marius noch Lars und Marc S. verletzten. Somit endete das Spiel 1:2 für die Gäste. Für die Mutscheider heißt es jetzt, um die Plätze im Mittelfeld der Tabelle zu kämpfen und weiterhin Leistung zu zeigen, wie es jetzt oder auch am Anfang der Saison der Fall war.

Bericht von Lukasz Zsibrita

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*