Die Null steht

Auch das 2. Saisonspiel konnten wir für uns entscheiden. Nach hart umkämpften 90 Minuten retteten wir ein 1:0 bei der 3. Mannschaft von RW Billig über die Zeit.

Auf dem traditionell schwer bespielbaren Rasenplatz in Billig entwickelte sich von Anfang an eine ausgeglichene Partie. Gefährliche Torszenen blieben aber vorerst Mangelware. Hinten standen wir sehr sicher, aber nach vorne fehlten uns ein wenig die Ideen und die Durchschlagskraft. So war es nicht verwunderlich, dass unser Tor kurz vor der Pause auch in der Entstehung etwas seltsam fiel. Wir erkämpften uns im Mittelfeld den Ball und schalteten schnell um, zwei Klärungsversuche der Gastgeber konnten wir abblocken, sodass Nico Klein versuchte, den Ball mit der Hacke ins Tor zu befördern. Ein Abwehrspieler fälschte den Ball so ab, dass der Ball den Torwart umkurvte und mit reichlich Effet an den Innenpfosten sprang. Den Abpraller nahm Marcel Kump mühelos an und schob zur Führung ein. (Da sonst nicht viel passierte, konnte das Tor mal etwas detaillierter beschrieben werden 😉 )

Die zweite Hälfte wurde kampfbetonter und teils ruppiger. Billig wollte mit aller Macht den Ausgleich, wir mussten also dagegenhalten. Mit unseren an diesem Tag bärenstarken Manndeckern Ralf und Bernd Ohlerth gelang es uns, den Sieg einzufahren. Billig war dem Ausgleich deutlich näher als wir der Entscheidung, aber auch unser fliegendes Fass hielt mit zwei starken Paraden die Null fest.

Metzen; R. Ohlerth, Zimmermann, B. Ohlerth; J. May, Winnen, Axer, Czernik, Michels; Klein, Kump (Thoma, M. Müller, Bienentreu)

Kommende Woche gastiert die SG Veytal/Satzvey in Effelsberg. Anpfiff dieser Partie ist um 15 Uhr. Wir haben jetzt die Spitzenposition der Tabelle inne. Es bleibt dabei, diese hat wenig Aussagekraft nach 2 Spielen. Aber hey, ein schönes Gefühl ist es allemal, also darf es gerne so bleiben! 🙂

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*