Erft 01 II : SG Mutscheid/Effelsberg II

Am gestrigen Sonntag ging es für unsere zweite Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Kuchenheim. Dort erwartete uns die Zweitvertretung von Erft 01 und der wahrscheinlich beste Fußballplatz in dieser Staffel. Zum ersten Mal konnten wir auf die beiden A-Jugendlichen Jan Dederichs und Alex Kump zurückgreifen, die beide eine sehr gute Leistung ablieferten. Bei bestem Fußballwetter dauerte es gerade einmal 5 Minuten bis Jan Dederichs nach einem Eckball zur 1:0 Führung völlig freistehend einnicken konnte. Nur wenige Minuten nach dem Führungstreffer bewahrte Alexander Ohlerth den SVM mit einer klasse Parade vor dem Ausgleich. Aus kürzester Distanz konnte unser Keeper den Ball noch gerade so klären. In der 13. Minute fiel allerdings dann der Ausgleich. Ein lang geschlagener Ball aus 35 Metern wurde immer länger und schlug im linken Torwinkel ein. Alex Ohlerth rutschte zuvor unglücklich aus und war somit chancenlos. Unbeeindruckt von dem Gegentor spielten die Mutscheider weiter nach vorne und erzielten 10 Minuten vor der Pause die Treffer zwei, drei und vier. In der 34. Minute konnte Jan Dederichs durch eine schöne Kombination zwischen Paul Rawicki und Martin Herden freigespielt werden. Dieser schob den Ball aus 12 Metern am Torwart vorbei ins Netz. Nur 3 Minuten später erhöhte Paul Rawicki auf 3:1. Von der linken Seite kommend überwand er den Schlussmann mit einem satten Schuss. In der 44. Minute war es dann Florian Dederichs der für die beruhigende 4:1 Pausenführung sorgte.

Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild wie zum Ende der ersten Halbzeit. Die Heimmannschaft fand in der Offensive so gut wie gar nicht mehr statt und wir erspielten uns zahlreiche Chancen. In der 55. Minute wurde Paul Rawicki im Strafraum zu Fall gebracht, sodass der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß entschied. Unser wiedergenesener Kapitän Stefan Schnitzler verwandelte sicher zum 5:1. Rund 10 Minuten später schnürte auch Florian Dederichs seinen Doppelpack. Nach einer Flanke von der rechten Seite kam Dederichs zum Kopfball, den der gute Heimtorwart aber parieren konnte, beim Nachschuss war dieser dann machtlos. Nach guter Vorarbeit von Simon Römer hätte der eingewechselte Felix Sticker noch erhöhen können, allerdings flog der Lupfer nur knapp übers Tor. In der letzten Minute erzielte die Zweitvertretung von Erft 01 noch das 2:6 was dann auch der Endstand war.

Fazit: Die Erkenntnis, dass lediglich Franz Beckenbauer Pässe mit dem Außenriss schlagen kann, der Kunstrasenplatz ein Traum für jeden Kreisligafußballer ist und Alex Ohlerth sogar nach Ostern noch ein Osterei bekommen hat J rundete den gelungenen Fußballsonntag ab.

Erwähnenswert: Die starken Leistungen von Jan Dederichs und Alex Kump will ich nochmals explizit hervorheben. Beide werden uns in den kommenden Spielen noch sehr weiterhelfen.

Die sensationellen Fans, die uns wieder lautstark unterstützt haben. So wird jedes Auswärtsspiel zu einem Heimspiel. Gerne mehr davon!!!

Aufstellung: Ohlerth A., Schretzmann M. (Ohlerth R.), Palmersheim S., Schnitzler S., Römer S., Dederichs F., Müller R., Rawicki P., Herden M., Kump A. (Al Ais M.), Dederichs J. (Sticker F.)

Ausblick: Die SG Mutscheid/Effelsberg II empfängt am kommenden Sonntag den SV Sinzenich in Effelsberg. Anstoß ist um 13 Uhr. Die erste Mannschaft spielt im Anschluss gegen die SG Rotbachtal II.

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*