Hitzeschlacht in Nemmenich

Am gestrigen Sonntag mussten wir zum Auswärtsspiel in Nemmenich antreten. Der neuformierte Kreisliga B – Absteiger Enzen-Dürscheven-Nemmenich hatte über die gesamte Partie gesehen mehr Ballbesitz, konnte sich allerdings wenig bis gar keine hochkarätigen Torchancen herausspielen. Ein gut vorgetragener Angriff über die linke Seite führte dann in der zehnten Minute zum 1:0. Paul Rawicki setzte sich dabei gleich gegen die halbe Abwehr durch und spielte den Ball quer auf Christoph Schneider, der noch einen Gegenspieler aussteigen ließ und flach ins kurze Eck einschob. Nach der ersten Trinkpause mussten wir verletzungsbedingt Wechsel. Andi Kochems konnte aufgrund von Schmerzen im Knie nicht mehr weiterspielen. Auch Martin Herden war angeschlagen und musste ausgewechselt werden. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Ein Freistoß von Paul Rawicki kurz vor dem Strafraum Mitte der 2. Halbzeit brachte dann die vermeintliche 2:0 Führung. Jedoch hatte der Schiedsrichter seiner Meinung nach den Ball noch nicht freigegeben. Der zweite Versuch landete beim eingewechselten Felix Sticker der den Ball freistehend vorm Tor nicht kontrollieren konnte. Nach der zweiten Trinkpause konnten Paul Rawicki und der wiedereingewechselte Martin Herden den im Rückraum freistehenden Marwin Schretzmann in Szene setzten. Der Schluss verfehlte nur knapp das Tor. In der Schlussphase kam es zu einem Zusammenstoß in unserem Strafraum. Dabei prallt der gegnerische Stürmer auf unseren herauseilenden Torwart Guido Metzen. Der Schiedsrichter entschied dabei auf Freistoß für uns. Elfmeter wäre die richtige Entscheidung gewesen. Danach boten sich uns noch zwei weitere Chancen, bei denen zum einen Dag Hennighaus den Torwart so unter Druck setzte, dass dieser ihn anschloss und der Ball nur kurz vor der Linie gestoppt werden konnte. Außerdem wurde Martin Herden kurz vor der Strafraumgrenze per Notbremse gefoult. Die fällige rote Karte gab es nicht. Kurz danach war dann Schluss.

Die Ergebnisse der anderen Partien zeigen, dass die Gruppe sehr ausgeglichen ist. Durch den gestrigen Sieg konnten wir uns an die Tabellenspitze setzen.

Fazit: Bedingt durch die sehr heißen Temperaturen und die besseren Chancen, ein nicht unverdienter Sieg, der allerdings durch den Ausfall von Andi Kochems teuer bezahlt wurde. Auf diesem Wege gute Besserung.

Aufstellung: Metzen, G. – Schnitzler, S. – Palmersheim, S. – Schretzmann, M. – Kochems, M. – Syberg, D. (Dederichs, B.) – Kochems, A. (Römer, S.) – Henninghaus, D. – Herden, M. (Sticker, F.) – Rawicki, P. – Schneider, C.

Am kommenden Kirmeswochenende spielen unsere beiden Seniorenmannschaften an der Hardtbrücke. Die 2. Mannschaft beginnt um 13Uhr gegen TuS Chlodwig Zülpich II. Im Anschluss spielt die 1. Mannschaft gegen Nöthen-Pesch- Harzheim II. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!!!

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*