Kirmesspieltag an der Hardtbrücke

Das erste Heimspiel der Saison fand passend zur Mutscheider Kirmes an der Hardtbrücke statt. Der ambitionierte Aufsteiger aus Flamersheim startete ebenfalls mit 3 Punkten in die Saison und konnte unsere zweite Mannschaft in der letzten Spielzeit 2-mal schlagen. Bei bestem Fußballwetter fanden auch viele Zuschauer den Weg an die Hardtbrücke.

Die Strategie aus der Vorwoche, dem Gegner so wenig Räume wie möglich anzubieten und ihn somit zu langen Bällen zu zwingen ging einmal mehr auf. Den Gästen fiel in der Vorwärtsbewegung nichts ein und unsere Elf setzte die Hintermannschaft der Flamersheimer immer wieder gezielt unter Druck und konnte so einige Torchancen kreieren. Nach einer Ecke in der 25. Minute von Martin Herden war es Jan Dederichs, der völlig alleingelassen zur 1:0 Führung einköpfte. Rund 10 Minuten später traf Herden dann selber. Per Direktabnahme schlenzte Herden den Ball vom rechten Strafraumeck in den linken Torwinkel – schade, dass niemand mit der Kamera zur Stelle war, ansonsten hätten wir wahrscheinlich nächsten Samstag unsere Farben beim „Tor des Monats“ in der Sportschau gesehen. Kurz danach verletzte sich der Kapitän der Gäste nach einem Pressschlag mit Fabian Dierichsweiler so schwer, dass dieser ausgewechselt werden musste. Auf diesem Wege wünschen wir eine gute und schnelle Genesung. Kurz vor der Pause setzte sich Moritz Römer stark auf dem linken Flügel durch und passte auf Jonas Wald, der das Leder zum 3:0 von der Strafraumgrenze ins lange Eck feuerte. Weitere gute Chancen blieben leider ungenutzt, sodass es hochverdient mit 3:0 in die Halbzeit ging.

In der Pause schworen wir uns auf den zweiten Durchgang ein und erinnerten nochmals an die letzte Saison, in der wir auch mit 3:0 führten und das Spiel noch aus der Hand gaben. Im Gegensatz zur Vorsaison spielten wir in Hälfte 2 aber genauso konzentriert weiter wie vor der Pause. Die Flamersheimer sorgten nur einmal durch einen Fernschuss, der knapp am Tor vorbeiging, für Gefahr. Ansonsten hatten wir das Spielgeschehen im Griff und kamen noch zu eigenen Torchancen. Christoph Schneider, der die Hintermannschaft immer wieder beschäftigte und gut anlief, war an diesem Tag leider ein Tor vergönnt. Ein klarer Elfmeter wurde ihm verweigert und ein anderes Mal scheiterte er am Schlussmann der Gäste. Das Publikum, welches unsere Mannschaft 90 Minuten unterstützt hat, kam in der 75. Minute nochmals in Ektase als Christian Phiesel für den nimmermüden Jonas Wald eingewechselt wurde. Vor allem die „Hardte Horde“ empfing Phiesel lautstark mit Sprechchören. Nach 90 Minuten stand es dann 3:0 für die SG.

Die zweite Mannschaft traf ebenfalls auf Flamersheim, konnte sich aber für den Aufwand nicht belohnen und verloren leider mit 1:0.

Fazit: Die gute Platzaufteilung und die hohe Konzentration, die unsere Elf an den Tag legte waren ausschlaggebend für den verdienten Erfolg.

Erfreuliches: Jonas hat bei seinem ersten Saisontor mal „richtig Eier“ bewiesen (O-Ton Christian Phiesel).

Die vielen Zuschauer, die beim ersten Heimspiel gesehen haben zu was die neuformierte erste Mannschaft im Stande ist zu leisten.

Vielen Dank auch an unseren Vereinswirt Manni Prinz der uns mal wieder sehr gut bewirtet hat. Bei dem ein oder anderen Kaltgetränk und leckeren Schnitzeln haben wir den Abend ausklingen lassen.

Kurios: Christian Phiesels Zeh ist bei einem Pressball ins Gelenk reingerutscht. Trainer Carsten Nolden hat den Zeh daraufhin wieder eingerenkt.

André Müller ist morgens noch beim Koblenzer Halbmarathon als Brems- und Zugläufer mitgelaufen und hatte somit bereits vor Spielbeginn 21 km in den Beinen, die man ihm während des Spiels aber nicht anmerkte.

Aufstellung: Ohlerth A., Dederichs, F., Dederichs J., Michels, S., Dierichsweiler, F., Müller R., Römer, M., Müller A., Herden, Wald, W. (Phiesel C.), Schneider, C.

Ausblick: Am 08.09.2017 bestreitet unsere 2. Mannschaft ein vorgezogenes Pflichtspiel gegen Firmenich um 18:30 Uhr in Houverath.

Am 10.09.2017 geht es dann für beide Mannschaften nach Tondorf. Die zweite Mannschaft spielt um 13 Uhr gegen Erfthöhen II. Die erste Mannschaft im Anschluss um 15 Uhr gegen Erfthöhen I.

Wir würden uns über viele Zuschauer freuen!

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*