Marco Müller holt Bronze bei deutschen Hochschulmeisterschaften

Deutsche Hallen Hochschulmeisterschaften in Frankfurt
Marco Müller holt Bronze bei deutschen Hochschulmeisterschaften

Am 01. Februar startete Marco Müller bei den deutschen Hallen-Hochschulmeisterschaften in Frankfurt über 1500m. Der angehende Wirtschaftsinformatiker der europäischen Fachhochschule in Brühl ordnete sich nach dem Start an Position 5 ein. René Menzel (DHBW Mosbach) und Kilian Schreiner (TU Darmstadt) bestimmten anfangs das Renngeschehen und setzten sich mit schnellen Zwischenzeiten (91s auf 600m) vom Hauptfeld mit zeitweise 15m ab. Im Rennverlauf konnte sich Marco auf Platz 3 vorschieben um im Schlussspurt die Lücke fast ganz zu schließen. In 3:56,99min fehlten Ihm letztendlich nur 13 Hundertstel zur Vizemeisterschaft. Damit holte Marco die erste Medaille für die EUFH in einer deutschen Hochschulmeisterschaft und schaut zuversichtlich auf die bevorstehende Bahnsaison 2017.
Am Sonntag startet Marco in Leverkusen bei den NRW-Meisterschaften ebenfalls über 1500m.

Beste Grüße,
Marco

 

Hier die Ergebnisse

Hier das Video

 

Frankfurt_20170201_03

 

Frankfurt_20170201_02

 

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*