Marco Müller holt Bronze bei DHM über 1500m

Am 10. Mai wurden die deutschen Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik im Baden Württembergischen Schwäbisch Gmünd ausgetragen.

Mit am Start auch Marco Müller, der diesjährige deutsche Hochschulmeister in der Halle über 1500m und Wirtschaftsinformatik Student der EUFH am Standort Brühl.

In einem typischen Meisterschaftsrennen, welches von einem mäßigen Anfangstempo geprägt war, entschied sich die Vergabe der Podiumsplätze auf der letzten Runde.

Den Spurtfähigkeiten vom Vorjahressieger Marcel Fehr konnte keiner trotzen, sodass dieser mit 3:52,08min erneut den Freilufttitel holte.

Philipp Reinhardt, ein 3000m Hindernis-Spezialist aus der deutschen Spitze, konnte in 3:56,76min den zweiten Platz erlaufen.

Dahinter hat Marco Müller die Platzierung aus dem letzten Jahr nochmals verbessern und in einer ebenfalls starken Schlussrunde einen dritten Platz in 3:59,33min gesichert.

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*