Schrecksekunde bei Mutscheid AH Sieg

IMAG0095 IMAG0092

30.05.2015 Mutscheid AH – Schmidtheim AH 2:1 (1:0)

Da ein Mountainbiker in der Nähe schwer verunglückte und ein Transport per Hubschrauber nötig wurde, fing das Heimspiel mit 15 minütiger Verspätung an. Davon unbeeindruckt zeigte die AH die bisher beste Saisonleisung. Bemerkenswert, da einige Stammkräfte verhindert fehlten. Aber auch die Gäste spielten nicht in Bestbesetzung.

Gut organisiert vom umsichtigen Stefan Palmersheim ließ man defensiv fast nix zu.  Nach Pass von HJ Breuer bereitete der agile Alex Ohlerth per Querpass mustergültig das 1:0 vor. Torschütze war Pierre Naber, der sich zu einem echten Vollstrecker entwickelt. Auch in Halbzeit zwei kamen die stark eingeschätzten Gäste nicht zum Abschluss. Zwar lief der Ball gefällig, jedoch nur bis 25m vor dem Tor. Abschlüsse hatten Seltenheitswert und wurden allesamt Beute des sicheren Schlussmanns Thorsten Schmitz. Nach einem Missverständniss zwischen Torhüter und Abwehrspieler Schmidtheims gelangte der Ball zu Ralf Müller, der per Heber zum 2:0 erfolgreich war. Erst in den Schlussminuten gelang den Schmidtheimern die Ergebniskorrektur.

Fazit: Geschlossen gute Mannschaftsleistung in einem sehr fairen Spiel mit dem der Unparteiische Thomas Hochgürtel keinerlei Probleme hatte. Nach bisher 5 Spielen und nur einer Niederlage darf man wohl von einem gelungenen Saisonstart der AH Mannschaft sprechen. Nächsten Samstag ist spielfrei. Danach stehen 2 Heimspiele (13.6. Adenau, 20.6. Zingsheim jeweils um 18 Uhr) an.

Mutscheid AH: Schmitz Tho., Palmersheim, Nossmann, Müller Ralf, Binder, Zimmermann, May, Müller Rene, Breuer HJ,  Ohlerth, Naber, Ley, Schneider

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*