Spielbericht: Roitzheim II gegen SG Mutscheid/Effelsberg/Houverath II

Am fünften Spieltag mussten wir in Roitzheim gegen deren Zweitvertretung antreten. Fast alle Spieler trugen die neu gesponserten Regenjacken von Swiss Life Select, die wir am Freitag überreicht bekommen haben. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Bernd Klein und Jörg Schwammkrug, die unsere Kontaktpersonen bei Swiss Life Select in Bad Neuenahr sind.

Aufgrund der Tabellensituation gingen wir als Favorit ins Spiel. Wir ließen den Ball gut laufen und standen mehrmals in aussichtreicher Position vor dem gegnerischen Tor. Allerdings dauerte es bis zur 20. Minute als uns ein Abwehrspieler der Heimelf dabei half in Führung zu gehen. Paul Rawicki wurde im Strafraum schön freigespielt, scheiterte aber am Schlussmann, der den Ball allerdings so abwehrte, dass dieser von seinem Vordermann zurück ins Tor prallte. Nur wenige Minuten später erzielte der vorher glücklos gebliebene Florian Dederichs das zweite Tor in diesem Spiel. Durch einen schönen Heber über die Abwehr von Martin Herden bücksierte Dederichs das Leder ebenfalls per Heber über den Torwart ins Tor. Rund 5 Minuten später war es unser Innenverteidiger Christian Phiesel, der sich im gegnerischen Strafraum durchtankte und aus spitzem Winkel abzog. Der Ball schlug unhaltbar unter der Querlatte ein. Kurz vor der Pause kam es für die Gäste, die bis dorthin keine eigene Chance hatten, noch dicker. Ein Freistoß von Paul Rawicki wurde von der Roitzheimer Defensive abgeblockt. Den Abpraller nutzte der aufmerksame Florian Mies zur 4:0 Führung. Kurz darauf war Halbzeit.

Im zweiten Durchgang stellten wir ein wenig um. Aufgrund dieser Umstellung war der Beginn der 2. Halbzeit etwas zerfahren. So kam es, dass die Heimelf mit ihrer ersten Möglichkeit im Spiel direkt ein Tor erzielten. Ein langer Ball konnte nicht richtig geklärt werden. Der Stürmer von Roitzheim stand deshalb frei vor Alex Ohlerth, der den Schuss noch abwehren konnte. Der Ball sprang allerdings unglücklich an den Fuß des Angreifers und flog unerreichbar in unser Tor. Das Gegentor rüttelte unsere Mannschat wieder wach. Allerdings blieben wieder einige Angriffe ungenutzt. So war es Salah Shalada, der mit dem kuriosesten Tor des Tages wieder den 4-Tore-Vorsprung herstellte. Eine Hereingabe vom gut aufgelegten Florian Mies kullerte durch die Beine des Torwarts in Richtung Torauslinie. Kurz vor dieser erreichte Salah noch den Ball und schoss direkt mit dem Außerriss aufs Tor. Leicht abgefälscht trudelte der Ball dann noch ins Tor. Glückwunsch an Salah zu seinem ersten Tor im Dress der SG Mutscheid/Effelsberg/Houverath II. Fünf Minuten vor Spielende dribbelte sich Alex Kump von der Mittellinie aus durch die gesamte Hintermannschaft der Roitzheimer und verwandelte den Ball zum 6:1 Endstand.

Unsere erste Mannschaft schlug die erste Mannschaft aus Roitzheim mit 4:2.

Fazit: Ein hochverdienter Sieg, der eigentlich noch höher hätte ausfallen müssen. Das wichtigste sind am Ende des Tages aber nicht die Tore, sondern die 3 Punkte, die auf dem Konto stehen.

Erwähnenswert: Auch Christian Phiesel erzielte seinen ersten Treffer für die neugegründete SG. David Syberg wurde in der 60. Minute eingewechselt und machte einen guten, unaufgeregten Job auf der Position im Sturmzentrum.

Am gestrigen Sonntag hatten wir gleich 3 Geburtstagskinder in unseren Reihen. Jan D. und Michael v. B. sahen sich das Spiel vom Rand an (s. Foto), wohingegen Jonas W. die Couch bevorzugte. Allen Dreien wünschen wir auf diesem Wege nochmals alles Gute.

Aufstellung: A. Ohlerth, S. Schnitzler, C. Phiesel (S. Shalada), M. Schretzmann, F. Siebert, F. Dederichs, A. Kump, M. Herden, P. Rawicki, F. Mies, F. Shalada (D. Syberg)

Ausblick: Am kommenden Sonntag, den 25.09.2016 tritt die SG Mutscheid/Effelsberg/Houverath II gegen Wißkirchen II an. Anstoß ist um 13 Uhr in Houverath. Die ersten Mannschaft spielt im Anschluss gegen SG 69 III.

 

IMG_0618 IMG_0617

 

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*