Weihnachtsfeier 2017

Auch in diesem Jahr wurde traditionell zum Jahresabschluss eine Weihnachtsfeier für alle drei Tischtennismannschaften des SV Mutscheid veranstaltet. Die Organisatoren planten dafür einen Besuch im gemütlichen Gewölbekeller des Restaurant Kleinertz in Ahrweiler und im Anschluss einen Rundgang auf dem schönen ahrweiler Weihnachtsmarkt.

 

Mit großer Begeisterung und Freude brach unsere Tischtennisabteilung am 16.12.2017 mit rund 32 Teilnehmer von Mutscheid auf. Gegen Mittag wurden unsere aktiven und teilweise inaktiven Spieler plus ihre Begleitungen vom Busunternehmen Lethert abgeholt und direkt vor die Toren der historischen Altstadt Ahrweilers gebracht. Von dort aus marschierte unsere Gruppe zum Restaurant Kleinertz, wo alle einen Platz im Gewölbekeller fanden. Neben einem vornehmlichen Ambiente glänzte das Restaurant auch mit ihrer guten Küche, sodass alle glücklich und satt waren. An den Tischen entwickelte sich dabei immer mehr eine schöne Atmosphäre mit tollen Gesprächen und lustigen Geschichten von den letzten Tischtennisjahren.

 

Gestärkt ging es dann später auf den Weihnachtsmarkt. In kleinen Grüppchen wurde von Bude zur Bude geschlendert, wobei es auch manche nur zur einer (Glühwein)bude schafften. Mit einem vielseitigen und abwechslungsreichen Angebot hinterließ der ahrweiler Weihnachtsmarkt bei vielen großen Begeisterung. Von innen mit Glühwein und Kakao gewärmt ging jeder Teilnehmer gegen Abend wieder zum Bus, welcher uns behutsam zurück nach Mutscheid brachte. In Mutscheid endete offiziell unsere Weihnachtsfeier. Die einen fuhren danach auch wieder nach Hause, wobei andere den Abend noch gemütlich mit den letzten Stunden vom Budenzauber ausklingen ließen.

 

Letztendlich wurde viel auf der Fahrt gelacht und jeder hatte seinen Spaß. Erfreulich ist auch, dass dieses Jahr nochmal mit einer großen Teilnehmerzahl gefahren werden konnte und das Jung und Alt gleichermaßen gefeiert haben.

Geselliges Beisammensitzen im Gewölbekeller
Geselliges Beisammensitzen im Gewölbekeller
Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*