Cross-Regiomeisterschaften Südwest Aachen

Im Rahmen des Nobis-Printencross in Aachen fanden die ersten Regiomeisterschaften der Region Südwest des Landesverbands Nordrhein statt.

Am Start waren drei Athleten des LC-Euskirchen. Zunächst ging Marco Müller über die Mittelstrecke (2,2km) an den Start. Mit am Start war auch der Spurtstarke Freddy Ruppert, wodurch Marco versuchte durch ein schnelles Rennen einen Vorsprung zu erlaufen. Dies gelang jedoch nicht, weshalb Marco auf dem Silberrang liegend das Ziel erreichte.

Anschließend gingen Nora Schmitz, Sebastian Müller und Marco Müller an den Start der Langstrecke (7,2km).

Gute 20 Minuten nach dem Zieleinlauf der Mittelstrecke übernahm Marco erneut die Spitze um Führungsarbeit zu leisten. Runde für Runde baute er einen komfortablen Vorsprung von 53s auf das Verfolgerfeld auf, um den Regiomeister-Titel einzulaufen.

Nora Schmitz erreichte in einem kraftraubenden Rennen einen dritten Gesamtplatz und zweiten Platz der Frauen Hauptklasse der Regiomeisterschaften.

Sebastian Müller forderte das wechselhafte Geläuf von hartem und weichem Boden sehr, wodurch er aufgrund der letztjährigen Verletzung etwas rausnehmen musste. Ein fünfter Gesamtplatz und ein zweiter Platz in der M30 waren trotzdem zufriedenstellend.

Link zu den Ergebnissen:

20180218_Printencross_02

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*