Mutscheid AH mit toller Moral

09.05.15 Nierfeld AH – Mutscheid AH 2:2 (2:0)

Nachdem es Mitte der Woche noch so aussah, das man die Partie wegen Personalmangel nicht bestreiten kann, standen zu Anpfiff zwei und zur zweiten Hälfte sogar 3 Auswechselspieler zur Verfügung. 7 neue Spieler im Team waren vlt. der Grund, warum der Spielbeginn total verschlafen wurde. Bereits nach 12 Minuten lag man 0:2 hinten. Obwohl Mutscheid gefällig kombinierte, trafen nur die Gastgeber. Beim ersten Gegentor bekam man im Zentrum keinen Zugriff auf den Nierfelder Stürmer, beim 0:2 wurde man klassisch ausgekontert. Schon gegen Ende der ersten Halbzeit übernahm Mutscheid das Spielgeschehen und hatte durch Ralf Müller 4 mehr oder weniger 100% Tormöglichkeiten. Dennoch stand zur Halbzeit vorne die Null.

Auch im zweiten Abschnitt zunächst das gleiche Bild: Nierfeld defensiv kompakt und auf Konter lauernd, Mutscheid mit hohem Ballbesitz und einigen Chancen. Das Anrennen wurde 8 Minuten vor Schluss belohnt. Pierre Naber traf mit einem satten Schuss ins lange Eck. Wenig später nach einer Ecke von Bernd Dederichs , erzielte Michael Schmitz per Kopf aus kurzer Distanz den vielumjubelten Ausgleich. Nierfeld nun stehend k.o. Der Siegtreffer wollte aber nicht mehr fallen.

Fazit: Faire Partie, die ohne Schiri auskam. Gute Moral der Mutscheider nach dem Rückstand und schön zu sehen, daß auch der sog. zweite Anzug passt.

Nun stehen wegen den Feiertagen zwei spielfreie Samstage an, bevor man am 30. Mai an der Hardtbrücke auf die starken Schmidtheimer trifft.

Mutscheid AH: Schmitz Tho., Schmitz M., Vukovic, Binder, Gerhards, Zimmermann, Dederichs, Breuer HJ, Müller, Naber, Vitten, Tefs, Ley, „Alex“,

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar


*